Fliegl: EcoDry Multi und RondoMat

Fliegl stellt zwei neue Trocknungseinheiten vor, hier der RondoDry, der in erster Linie für Gülle und Gärreste gedacht ist.

Foto: Hersteller

Innovative Trocknungslösungen

Fliegl stellt zwei neue Trockner vor. Den EcoDry Multi zur Trocknung und Trennung von Flüssigkeiten und deren fester Phase sowie den RondoDry, der insbesondere für Gülle und Grärreste geeignet ist.
Der EcoDry Multi ist ein Trockner mit einem Schubkeilboden, der das Trocknungsgut kontinuierlich durchmischt. Der 12,50 m lange Trocknungscontainer besteht aus hochbeständigem V2A-Edelstahl. Über das höhenverstellbare Schott-Tor wird die gewünschte Schichtdicke des Trockenmaterials eingestellt, das im Zuge der Trocknung über einem Lochblech vorwärtsbewegt wird. Der Trocknungsvorgang lässt sich auf der Basis moderner Sensorik und Feuchtemessung steuern.

Der RondoDry hat eine mit Gitterrosten bestückte Trommel, insgesamt stehen pro Anlage 400 m2 Roste zur Verfügung. Die Roste tauchen während der Drehbewegung immer wieder in die in den RondoDry gepumpte separierte Gülle ein, nehmen Flüssigkeit auf und transportieren sie nach oben. Hocheffiziente Ventilatoren erzeugen über einen Wasser-Luft-Wärmetauscher Warmluft, die auf die güllebenetzten Gitterroste strömt. So werden der Gülle Flüssigkeit und Ammoniak entzogen – die angereicherte Luft bläst der RondoDry anschließend in einen Luftwäscher. RondoDry Betreiber kommen in Deutschland zusätzlich in den Genuss einer Förderung durch den Kraft-Wärmekopplungsbonus, was wesentlich zur Refinanzierung der Anlage beitragen soll.

Hersteller

Fliegl

00 49/86 31/3 07-0

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Zweite Stufe gezündet
Zweite Stufe gezündet
Feldhäcksler-Baureihe 9000 von John Deere: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed