Kramer: KT407 und KT429

Kramer stellt mit dem KT 407 und dem KT 429 neue Teleskolpader vor.

Foto: Hersteller

Kompakte und starke Teleskoplader

Mit der Markteinführung der neuen Teleskoplader KT407 und KT429 bietet Kramer nun insgesamt elf Modelle zwischen sechs und neun Metern Stapelhöhe an. Neben der Umsetzung der normativen Neuregelungen kommt für das Modelljahr 2018 ein neues Bedienkonzept zum Einsatz, das mithilfe des elektronisch vorgesteuerten All-In-One Joysticks und dem Jog Dial Bedienelement eine intuitive Bedienung aller Funktionen ermöglicht. Alle relevanten Fahrzeugdaten und Einstellungen werden über das neue 7“-Display ausgegeben. Als besondere Innovation kommt bei den Modellen KT507 (optional), KT557, KT429 und KT559 der neue hydrostatische Fahrantrieb „ecospeedPRO”zum Einsatz.

Der KT 407 hebt 4 t und reicht 7 m weit.

Foto: Hersteller


Die kompakten Abmessungen von nur 2,30 m Breite und 2,31 m Höhe bei einer Nutzlast von vier Tonnen machen den KT407 zu einem echten Allrounder auf landwirtschaftlichen Betrieben. Zur Auswahl stehen hier die Allradlenkung, Vorderachslenkung und die Hundeganglenkung die einfach per Tastendruck ausgewählt werden können. Verbaut wurde ein 136 PS starker Deutz TCD 3.6 L4 Motor und die Hydraulikleistung liegt bei 140 l/min.
Der KT429 wartet bei 9 m Stapelhöhe mit einer maximalen Nutzlast von 4,2 Tonnen, sowie schnellen Ladespielen dank der feinfühligen Load Sensing Hydraulikpumpe auf. Dank des 7-Zoll Displays hat man als Anwender alles im Überblick. 

Der KT 429 kann bis zu 9 m hoch stapeln und hebt maximal 4,2 t.

Foto: Hersteller

Hersteller

Kramer

+49-(0)7552-9288-0

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Frontlader-Tuning die Zweite
Frontlader-Tuning die Zweite
Tuning-Tipps für Frontlader: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed