Schäffer: 8620 T

Der neue 8620 T tritt die Nachfolge des sehr erfolgreichen Teleradladers 8610 T an.

Foto: Hersteller

Nachfolger gefunden

Der 8620 T ist wahlweise mit einem 75 kW / 102 PS oder 90 kW / 122 PS starken Deutz-Motor ausgestattet. Beide Motoren erfüllen die Abgasstufe Tier IV final auch ohne einen wartungsaufwändigen Dieselpartikelfilter. Die Fahrgeschwindigkeit beträgt serienmäßig 20 km/h. Der Lader ist mit großem Motor auch mit einer Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h verfügbar. Hinzu kommt die Option, den Teleradlader auch als Zugmaschine mit einer zulässigen Anhängelast von bis zu 12 t zuzulassen.
Neu ist auch das Antriebskonzept des 8620 T: HTF (High Traction Force) und SPT (Schäffer Power Transmission) gehören schon bei der kleinen Motorisierung zur Serienausstattung. Bei HTF handelt es sich um eine automatische Schubkraftregelung. SPT bezeichnet den elektronisch geregelten Fahrantrieb bei Schäffer. Er führt zu einer deutlichen Effizienzsteigerung der Maschine. Mit einem Einsatzgewicht zwischen 7 und 8 t, einer Hubhöhe am Werkzeugdrehpunkt von 5,20 m und einer Hubkraft von 4.200 kg bietet der neue Teleradlader ideale Voraussetzungen für anspruchsvolle Ladearbeiten.

Hersteller

Schäffer

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Zweite Stufe gezündet
Zweite Stufe gezündet
Feldhäcksler-Baureihe 9000 von John Deere: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed