Kröger agroliner: MUP20 SP

Der MUP20 SP erweitert das Kröger terraliner Programm.

Foto: Hersteller

Schwerlastmulde für Kombieinsatz

Um eine Schwerlastmulde anzubieten, mit der Landwirte und Lohnunternehmer auch leichtere landwirtschaftliche Transportgüter transportieren können, hat Kröger das neue Modell terraliner MUP20SP entwickelt. Im Vergleich zu den bestehenden Varianten wurde das neue Modell in der Grundmulde länger und gleichzeitig niedriger ausgelegt. Damit bleibt das Ladevolumen zwar zunächst unverändert auf Schwerlasteinsätze ausgelegt, aber durch die optional zurüstbaren Bordwandaufsätze können aufgrund der größeren Muldenlänge nun deutlich höhere Ladevolumen erreicht werden. Die Rahmenkrone der Mulde wurde für die problemlose Zurüstung von Bordwandaufsätzen ausgelegt. Die Grundmulde ist als Reckteckmulde mit Unterflurzylinder ausgelegt. Die konische Mulde kann wie bei allen terraliner-Schwerlastkippern in 6 mm Hardox 450 ausgeführt werden.

Die Nutzlast des Kippers beträgt 13,4 t bei einem Transportvolumen von 12,57 Kubikmetern ohne, und gut  20 Kubikmetern mit Aufsätzen.

Erhältlich ist der Muldenkipper mit Pendel-/ Boogie oder hydraulischen Achsaggregaten. Neu bei dieser Variante sind die optionalen 600 mm Aluminiumaufsätze, die dann für den Transport von landwirtschaftlichen Erzeugnissen zum Einsatz kommen können.

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

7 Schmalspur-Traktoren im Vergleich
7 Schmalspur-Traktoren im Vergleich
Schmalspurschlepper im Vergleich Teil 1: Case IH, Claas, Deutz-Fahr, Fendt, John Deere, Kubota und New Holland | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed