Geringhoff: TruFlex Razor

Mit einem Luftstrom wird eine Barriere gebildet, die Körnerverluste, insbesondere bei Raps, verhindern soll.

Foto: Hersteller

Draper für Europa

Geringhoff erweitert zur Agritechnica seine Baureihe der Draperschneidwerke um das Modell TruFlex Razor. Mit Arbeitsbreiten von 10,70 m und 12,30 m ergänzt der TruFlex Razor das bereits vor zwei Jahren vorgestellte Modell TruFlex mit einer Arbeitsbreite von 9,20 m. Der TruFlex Razor zeichnet sich besonders durch seinen dreiteiligen Rahmen aus, bei dem die Elemente beweglich über Gelenke miteinander verbunden sind. Das Mittelteil des Rahmens ist mit dem Schrägförderer verbunden und wird darüber in der Höhe geführt. Die beiden gelenkig zum Mittelteil verbundenen Seitenteile des Schneidwerks werden durch Tasträder gesteuert.
Beide Modellreihen, TruFlex wie auch TruFlex Razor, sind mit flexiblen Messerbalken und einem mittigen, doppelten Messerantrieb ausgestattet. Geringhoff hat als besondere Ausstattungsoption das innovative integrierte Luftsystem „IAS“ (Integrated Air System) entwickelt. Am Maschinenrahmen montierte Gebläse erzeugen einen Luftstrom, der an der Messerkante vorn am Schneidwerk durch einen Schlitz austritt. Durch die Ausrichtung des Luftstroms auf das Draperband bildet dieser eine Luftbarriere nach vorn. Ausfallkörner können so am Herunterfallen vom Schneidwerkstisch gehindert werden und gelangen in den Tank.

Hersteller

Geringhoff

00 49/23 83/98 14-0

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

7 Schmalspur-Traktoren im Vergleich
7 Schmalspur-Traktoren im Vergleich
Schmalspurschlepper im Vergleich Teil 1: Case IH, Claas, Deutz-Fahr, Fendt, John Deere, Kubota und New Holland | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed