AVR: Spirit 5200

Zur Agritechnica stellt AVR den Spirit 5200 als kleinen zweireihigen Kartoffelroder mit einem 6-t-Bunker vor. Die Zielgruppe sind kostenbewusste Landwirte.

Foto: Hersteller

Einfacher Zweireiher

Auf der kommenden Agritechnica präsentiert AVR den Spirit 5200, einen zweireihigen Kartoffelroder für den kostenbewussten Landwirt. Robustheit und Zuverlässigkeit standen bei der Entwicklung im Mittelpunkt. Obwohl die Maschine hauptsächlich für den Exportmarkt konstruiert wurde, erfüllt sie jedoch alle Richtlinien des europäischen Marktes. Funktionen wie eine hydraulische Niveauregulierung oder automatische Reihenführung sind standardmäßig an Bord.

Ein langes Aufnahmeband mit doppelten Sternschüttlern sorgt für eine erste Siebung. Ein nachfolgendes Krautband entfernt auf schonende Weise das Laub. Vier Reihen Krautrückhaltefedern unterstützen den Prozess. Weitere Krautreste werden über das Igelband ausgetragen. Im Anschluss sorgt ein beschichtetes Siebband für den Transfer zum mit Abstreifwalzen ausgestatteten Querigelband. Dieses leitet die Kartoffeln zum Verleseband, das für vier Personen ausreichend Platz bietet.

Das Maschinengewicht von gut 8.500 kg wird unter anderem über zwei Radialreifen (650/65R30.5) auf den Boden übertragen. Der Bunker fasst ca. 6 Tonnen Kartoffeln und ist für 4 m Überladehöhe ausgelegt. Die Straßentransportbreite liegt bei 3,30 Meter.

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Der Maßstab
Der Maßstab
Fendt 1050 Vario: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed