Kverneland: DG-II

Mit der DG-II bietet Kverneland eine neue Großfläche-Sämaschinen an.

Foto: Hersteller

Exakt und schlagkräftig säen

Mit der DG-II bietet Kverneland eine Lösung für Betriebe, die eine Maschine mit hoher Schlagkraft in Kombination mit exakter Saatgutablage suchen. Mit einer Arbeitsbreite von 12 m und einem Saattank-Volumen von 6.000 l erreicht die Maschine Flächenleistungen von bis zu 17 ha pro Stunde. Trotz der großen Dimensionen darf die Maschine mit 40 km/h im Straßenverkehr eingesetzt werden.
Die DG II bietet eine Vielzahl praktischer ISO-Bus-Lösungen. Neben der automatischen Dosiergeräteschaltung Geocontrol und der variablen Ausbringmengensteuerung umfasst die DG-II auch ein automatisches Vorgewendemanagement. Alle Hydraulikfunktionen werden so am Vorgewende durch einen einzigen Tastendruck automatisch abgespielt. Zusätzlich werden Schardruck, Gebläsedrehzahl, Spuranzeiger, Spurlockerer und die Klappung bequem aus der Schlepperkabine heraus gesteuert.
Das Herz der Drillmaschine sind die Schare. Das wartungsfreie Kverneland CD-Doppelscheibenschar besteht aus zwei Stahlscheiben, die mit einer Reihenweite von 12,5 cm arbeiten. Durch das Active-on System wird ein immer gleichbleibender Druck auf die Schare ausgeübt.
Zwei elektrisch angetriebene Dosiergeräte sorgen für eine präzise Ausbringung von Saatgut oder Dünger. Die Dosiergeräte sind für eine optimale Zugänglichkeit seitlich platziert. Je nach Arbeitsgeschwindigkeit können Ausbringmengen von 2 bis 320 kg/ha erreicht werden. Zum Lieferumfang gehören 5 Rotoren, mit denen alle gängigen Saatgüter ausgebracht werden können.

Hersteller

Kverneland

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Sicher und sichtbar
Sicher und sichtbar
Tuning an Silagetransportwagen | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed