Pöttinger: Aerosem 3002 ADD

Durch die neue Teilbreitenschaltung lässt sich der Saatguteinsatz reduzieren.

Foto: Hersteller

Homogenere Bestände dank Teilbreitenschaltung von Pöttinger

Die Aerosem kann nun nicht nur multifunktionell für die Mais- und Getreidesaat eingesetzt werden, sondern auch meterweise an einer virtuellen Vorgewendelinie abgeschaltet werden. Durch den IDS-Verteilerkopf können jeweils 8 Reihen mit 12,5 cm Abstand (eine Sektion) verschlossen werden. Das überschüssige Saatgut wird wieder dem Hauptstrom zugeführt. Gleichzeitig passt die Steuerung die Dosiermenge der verbleibenden Arbeitsbreite an. Arbeitet man mit einem Reihenabstand von 15 cm, teilt sich die Arbeitsbreite von 3 m in nur 2 Sektionen auf. Pöttinger verspricht sich von dem System insgesamt homogenere Pflanzenbestände und Saatguteinsparungen am Vorgewende sowie ein gleichmäßigeres Abreifen der Bestände. Die Aerosem kann mit Schleppscharen für leichte Böden oder mit Einscheibenscharen für mittelschwere Böden ausgerüstet werden. Für schwere Böden und Mulchsaaten werden die großen Doppelscheibenschare (Dual Disc) angeboten.

Hersteller

Pöttinger

0043/7248/600-0

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Dänische Druckbetankung
Dänische Druckbetankung
Gülletanker PG II 16 von Samson | mehr »

Traktoren

Content Management by InterRed