Amazone: Cataya Special

Die Cataya Special ist die abgespeckte, leichtere Variante der Cataya Super.

Foto: Hersteller

Leichte und komfortable Aufbausämaschine

Im Bereich der Säkombinationen stellt Amazone auf der Agritechnica 2017 die mechanische Sämaschine Cataya Special vor. Nach der Einführung der Cataya Super in diesem Frühjahr rundet die leichtere Special den Produktbereich Cataya nach unten hin ab. In der Grundausstattung hat der Saatgutbehälter der Cataya 3000 Special ein Volumen von 650 Liter. Mit Hilfe eines 200-Liter-Aufsatzes kann er auf 850 Liter Gesamtvolumen aufgestockt werden.
 
Für einen hohen Bedienkomfort und geringe Rüstzeiten sorgt das neue Dosiersystem Precis mit je zwei Schließschiebern, die eine schnelle und werkzeuglose Umstellung zwischen Normal- und Feinsaatgut ermöglichen. Integrierte Auslauftrichter sorgen für minimale Restmengen im Saatgutbehälter, einen einfachen Saatgutwechsel und eine schnelle Reinigung der Maschine.
 
Der elektrische Dosierantrieb ermöglicht eine sehr präzise, stufenlose Dosierung verschiedenster Saatgüter. Die Saatmengen lassen sich bequem vom Fahrersitz aus einstellen oder ortsspezifisch nach Applikationskarten bzw. nach den Erfahrungen des Fahrers variieren. Das Geschwindigkeitssignal für die Dosierung liefert ein Radarsensor oder bei ISO-Bus-Traktoren der Geschwindigkeitssensor des Traktors.
 
Die Kalibrierung der Maschine führt der Fahrer am neuen SmartCenter an der linken Maschinenseite durch. Die beiden Abdrehmulden lassen sich zentral auf der linken Seite unterhalb des SmartCenters aus der Maschine herausziehen, so dass der Fahrer nicht mehr um die Maschine herumlaufen muss. Zur Ausstattung der Cataya Special gehören ein stabiler Falteimer und eine Hängewaage mit beleuchteter Digitalanzeige. Beide lassen sich platzsparend unter dem Behälterdeckel verstauen. Damit sind sie jederzeit griffbreit direkt in der Maschine untergebracht.
 
Amazone liefert die Cataya Special mit RoTeC-Control-Scharen und Scharabständen von wahlweise 12,5 cm oder 15 cm aus. Der Schardruck mit maximal 35 kg je Schar lässt sich stufenlos von der linken Maschinenseite aus einstellen. Die Cataya 3000 Special lässt sich wahlweise mit einer Kreiselegge KE oder einem Kreiselgrubber KX/KG der neuen Generation 01 kombinieren. Innerhalb dieser Baureihe bietet Amazone jetzt als weiteres neues Modell die Kreiselegge KE 3001 Special. Diese etwas leichtere Kreiselegge ist für den Einsatz hinter Traktoren mit Motorleistungen bis zu 140 PS konzipiert.

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Der Maßstab
Der Maßstab
Fendt 1050 Vario: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed