Vogelsang: Flow Performance Monitor

Der Flow Performance Monitor hat durch seine robuste Bauweise eine hohe Lebensdauer.

Foto: Hersteller

Saatgut und Dünger kontrollieren

Der bewährte Flow Performance Monitor für die zuverlässige Durchflusskontrolle von Gülle kann nun auch in der Sätechnik eingesetzt werden. Damit begibt Vogelsang sich in ein komplett neues Geschäftsfeld der Agrarwirtschaft. Mit diesem innovativen Gerät wird eine Lösung für Anwender geboten, die pneumatische Drill- und Düngemaschinen nutzen. Der Sensor kommt ohne optische Sensoren aus und ist aus verschleißfestem Stahl gefertigt. Der Flow Performance Monitor überwacht den Luftfluss in dem einzelnen Schlauch. Sollte dieser Fluss abreißen, misst der Sensor aufgrund sehr feinfühliger Sensoren einen Temperaturanstieg, weil er nicht mehr die die Strömungsluft gekühlt wird. Dann schlägt die Steuerung Alarm und zeigt dem Fahrer, welcher der bis zu 384 Schläuche verstopft ist. Das System kann einfach bei bestehenden und neuen Maschinen nachgerüstet werden. Dafür muss nur ein kleines Loch in den Saat- bzw. Düngerschlauch gebohrt werden. Der Sensor wird dank einfacher Klammer einfach aufgesteckt. Die Elektronik des Sensors ist ISO-Bus fähig.

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Diamanten mit wenigen Kratzern
Diamanten mit wenigen Kratzern
Lemken Diamant-Aufsattelpflüge | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed