MAN: D1556

MAN präsentierte auf der Agritechnica einen weiteren Motor mit Niedrigdrehzahlkonzept. Diesmal mit 9,0 l Hubraum und bis zu 440 PS.

Foto: Bertling

Neuer 9-Liter-Offroad-Motor von MAN für Landmaschinen

MAN Engines präsentierte auf der Agritechnica den neuen Sechszylinder-Reihenmotor, MAN D1556. Dieser deckt laut MAN einen Leistungsbereich von 205 bis 324 kW (279 bis 440 PS) ab. Die Motoren lassen sich individuell ausstatten. Einmal in mechanischer Art, z.B. Kunststoffölwannen, aber auch in elektronischer Art. Sie sollen sich so in verschiedene Fahrzeugkonzepte integrieren lassen. Die Zuverlässigkeit soll laut MAN durch mehr Isolation im Abgasbereich unter heißen Bedingungen und durch den Verzicht auf eine Abgasrückführung weiter gestiegen sein. Zusätzlich bietet MAN auch Downgrade-Versionen des Motors an, die mit schwefelhaltigerem Diesel betrieben werden können.
Wie schon von den größeren Motoren von MAN bekannt, ist auch der neue 9,0 Liter-Motor nach dem Niedrigdrehzahlkonzept entwickelt. Dabei soll bei der stärksten Ausführung bereits zwischen 1150 und 1300 U/min das maximale Drehmoment von 1970 Nm anliegen. Dazu beatmet ihn ein Turbolader mit variabler Geometrie (VTG) bei niedrigen, wie auch hohen Drehzahlen.
Die Abgasnachbehandlung ist laut MAN modular aufgebaut. So soll sich der Motor nach den verschiedenen Abgasnormen von EU Stufe IIIA bis EU Stufe V ausstatten lassen. MAN präsentierte auch einen neuen Gasmotor mit einer maximalen mechanischen Leistung von 450 kW für die Kraftwärmekopplung.

Hersteller

MAN

+49 89 36098-0

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Zweite Stufe gezündet
Zweite Stufe gezündet
Feldhäcksler-Baureihe 9000 von John Deere: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed