Agrisem: DSA-Hecktank

Das Design der DSA-Hecktanks fällt nach hinten ab und erlaubt so noch eine Sicht auf das eigentliche Arbeitsgerät.

Foto: Hersteller

Universell kombinierbar

Mit den neuen Hecktanks bietet Agrisem ein System an, das es ermöglicht, während der Bodenbearbeitung Dünger zu platzieren und Saatgut kontrolliert auszubringen. Der DSA ist mit einem unabhängigen Rahmen mit verschiedenen Typen von Heckanhängungen ausgestattet (2 Punkt Kat. 3 /Kat. 4, Hitchöse, Kugelkopf K80), welche die Kombination mit verschiedensten Maschinen ermöglicht. Hierzu gehören beispielsweise auch der Agrisem Grubber Agromulch, der nun bereits mit einer neuen Federsteinsicherung mit für die DSA vorgesehenen Auslässen ausgestattet ist, sowie die Scheiben-/Zinken-Kombinationsmaschinen Maschinen Maxmulch Serie 3, 5 und 6, der Leichtgrubber Vibromulch und die Disc-O-Mulch Kurzscheibeneggen.
Die DSA Hecktanks sind mit einer Kapazität von 1600/2200 oder 3200 Liter verfügbar. Der DSA ist über die Weitwinkelkamera (optional) leicht mit der Dreipunkt des Schleppers zu verbinden. Der aus rostfreiem Stahl bestehende Tank ist in zwei gleich große Abteile geteilt, die elektrischen Messeinheiten bestehen ebenfalls aus rostfreiem Stahl. Die Bedienung kann mit derm Agrisem Touch 800-Terminal erfolgen, falls der Schlepper nicht ISO-Bus-fähig ist.

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Tipps für den Berglöwen
Tipps für den Berglöwen
Case IH Puma: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed