Steyr: CVT

Steyr spendiert den Traktoren der CVT-Serie unter anderem eine neue Vorderachsfederung und erhöht die Nutzlast.

Foto: Hersteller

Mehr Fahrkomfort für die CVT-Serie

Steyr stattet seine 6-Zylinder Schlepper der CVT-Serie mit einer neu konstruierten Vorderachse aus, die durch einen optimierterten Geradeauslauf und eine präzisere leichtgängigere Lenkung den Fahrkomfort erhöhen, sowie das Fahrgefühl auf der Straße verbessern soll. Selbstnivellierend und mit 3 Einstellungsstufen in der Härte soll sie mit 28-Zoll-Bereifung kompatibel sein und zu besserer Traktion auf dem Feld beitragen. Desweiteren konnte das zulässige Gesamtgewicht um eine Tonne erhöht werden: Bei den Modellen 6150 bis 6175 CVT auf 11,5 Tonnen und bei den Modellen 6185 bis 6240 CVT auf 14 Tonnen. Zu den weiteren Neuerungen zählen neue Weitwinkelspiegel, frei belegbare Tasten auf dem Multicontroller und die variabele Lenkübersetzung Quick Turn II. Zudem können nun mit bis zu drei Videokameras Livebilder am S-TECH 700 Monitor überwacht werden und die Steuergeräte tragen die gleiche Farbe, wie die entsprechenden Bedienelemente in der Kabine.

Wie bei den Konzernbrüdern Case IH und New Holland kann nun auch bei Steyr dank S-Turn das Vorgewende GPS-gesteuert befahren werden. Auch Teilflächenspezifische Steuerungen und ISO-Bus Class 3 Lösungen sind ebenso verfügbar wie ein erweitertes Telematik- System S-Fleet für das Flottenmanagement.



Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Der Maßstab
Der Maßstab
Fendt 1050 Vario: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed