New Holland: T4S

Mit einem Radstand von nur 2.130 Millimetern und einer Gesamthöhe von 2.520 Millimetern fällt der T4S in die Kategorie traditioneller Kleintraktoren.

Foto: Hersteller

Neue Kleintraktoren

Die neue Traktorbaureihe T4S von New Holland besteht aus drei Modellen mit Nennleistungen von 55, 65 bzw. 75 PS. Die neue Vier-Säulen-Kabine wurde speziell für den T4S entwickelt und zeichnet sich durch Geräumigkeit und Rundumsicht aus. Die Dachluke lässt sich öffnen, was die Sicht bei Arbeiten mit angehobenem Frontlader wesentlich verbessert.

Standardmäßig sind die T4S-Modelle mit einem Schaltgetriebe mit 8 Vorwärts- und 8 Rückwärtsgängen ausgestattet. Ein optionales 12/12-Getriebe mit hydraulischer Wendeschaltung ist für die gesamte Baureihe erhältlich. Der leichtgängige Wendeschalthebel ist an der Lenksäule montiert und kann betätigt werden, ohne dass die Hand vom Lenkrad genommen werden muss. Ein optionales Kriechgetriebe ermöglicht sehr geringe Geschwindigkeiten von bis zu 0,108 Kilometern pro Stunde – die ideale Lösung für Spezial- und Präzisionsarbeiten wie zum Beispiel im Gemüsebau.

Zwei Zusatzhubzylinder verhelfen dem T4S zu einer Heckhubkraft von 3 Tonnen. Der T4S kann mit bis zu drei Zusatzsteuergeräten und mit einer Pumpe mit einer Ölförderleistung von 48 Litern pro Minute ausgestattet werden. Alle T4S-Traktoren sind mit einer 540/540E-Zapfwelle mit zwei Drehzahloptionen ausgestattet. Eine modulierte Sanftanlauf-Einkupplung sorgt für den Schutz von Traktor und Anbaugeräten. Als  Sonderausstattung ist eine Wegzapfwelle erhältlich.

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Neue Ideen für Transporte
Neue Ideen für Transporte
Krampe DA 34 Roadrunner: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed