Landini: REX 4

Der Messestand von Landini auf der Agritechnica 2017 steht ganz im Zeichen der Spezial- und Kommunaltraktoren.

Foto: Hersteller

Spezial- und Kommunaltraktoren

Der Landini REX 4 in den Versionen V, GT und F bietet wichtige Neuerungen, wie die 2,9-Liter-Vierzylindermotoren der Emissionsstufe Tier 4 Interim (TCD L4) von Deutz ohne DPF, die nur mit AGR und DOC ausgestattet sind. Der Engine Memo Switch zur Speicherung der Motordrehzahl ist Serienausstattung. Die maximalen Nennleistungen der sechs Modelle bei 2.200 Umdrehungen pro Minute reichen von 70 bis 112 PS. 80- und 90-Liter-Kraftstofftanks gewährleisten extra lange Einsatzzeiten.

Die Traktoren sind mit einem mechanischen oder hydraulischen Wendegetriebe von Argo Tractors mit vier Gängen in drei Gruppen ausgestattet. Für das Getriebe stehen zwei Lastschaltoptionen zur Verfügung: Hi-Lo und High-Medium-Low sowie ein Kriechganggetriebe.

Auswahl bietet die Modellreihe auch bei der Hydraulikanlage, die mit einer Doppelpumpe mit 28+50 Liter pro Minute oder mit einer Dreifachpumpe 28+41+41 Liter pro Minute lieferbar ist. Die Hydraulikanlage verfügt über Zwischenachs-Steuergeräte, Durchflussregler und Mengenteiler (jeweils Option). Die Steuergeräte gibt es in mechanischer (drei Stück) und/oder elektrohydraulischer Ausführung (bis zu sieben Stück). Die maximale Hubkraft beträgt 3.400 Kilogramm.

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Diamanten mit wenigen Kratzern
Diamanten mit wenigen Kratzern
Lemken Diamant-Aufsattelpflüge | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed