New Holland: T7 LWB

New Holland Agriculture stellt eine umfangreiche Überarbeitung der T7 LWB-Baureihe mit einer neuen gefederten Vorderachse vor.

Foto: Hersteller

Überarbeiteter T7

Die neue Vorderachse des T7 erleichtert dem Fahrer das Fahren mit hoher Geschwindigkeit. Eine neue Achsgeometrie, neue Lagerungen und eine neue Hydrauliklenkeinheit liefern Feedback und ermöglichen dem Fahrer optimale Kontrolle. Die in die Achse integrierte Selbstzentrierungsfunktion reduziert Lenkkorrekturen besonders bei hohen Geschwindigkeiten auf ein Minimum.

Auch die Vorderachsfederung des Traktors wurde umfassend überarbeitet. Bei Traktoren wird mit verschiedensten Vorderachslasten gearbeitet und um die Leistung über den gesamten Achslastbereich zu verbessern, wird jetzt ein neues Steuerventil mit zwei Akkumulatoren eingesetzt. Bei Arbeiten mit einem schweren Heckanbaugerät verringert der neue Federungsmechanismus Vibrationen im Chassis. Die Federung kann je nach Bedarf auf einen weichen, normalen oder harten Modus eingestellt werden.

Ab dem Modelljahr 2018 wird die T7-Baureihe mit CustomSteer ausgestattet, einer einzigartigen Lenkfunktion mit variabler Übersetzung. Der Fahrer kann einstellen, mit wie vielen Lenkraddrehungen sich die Lenkung vollständig von links nach rechts bzw. umgekehrt einschlagen lässt. Zur Auswahl stehen drei Einstellungen, 1:1 für eine Drehung, 2:1 und 3:1. Bei Traktoren mit dem IntelliView IV-Monitor kann der Fahrer das gewünschte Verhältnis frei einstellen und sogar unterschiedliche Einstellungen für die Vorwärts- und Rückwärtsfahrt wählen.

Neben diesen wichtigen Überarbeitungen bietet der T7 LWB jetzt mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 14 Tonnen höhere Nutzlast. In der Kabine wertet das überarbeitete Kombiinstrument mit weißer Hintergrundbeleuchtung und blauen Zeigern für die Messanzeigen die vordere Konsole auf.

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

7 Schmalspur-Traktoren im Vergleich
7 Schmalspur-Traktoren im Vergleich
Schmalspurschlepper im Vergleich Teil 1: Case IH, Claas, Deutz-Fahr, Fendt, John Deere, Kubota und New Holland | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed