Deutz: Stage V Motoren

Die Deutz AG kommt mit neuen Motoren, einer Diagnose-App und hat sich im Bereich elektrische Antriebe erweitert.

Foto: Hersteller

Digital, elektrisch, zertifiziert – neue Entwicklungen bei Deutz

Deutz ist nach eigenen Angaben der erste weltweite Motorenhersteller mit EU Stufe V Zertifizierung. Seit 2015 sind die Motoren mit „Stage V ready“ bezeichnet und nennen sich jetzt „Stage V certified“. Der TTCD 6.1 war der erste Motor mit dieser Auszeichnung. Mittlerweile sind alle Motoren von 3,6 bis 7,8 Liter nach der ab 2019 eintretenden Abgasnorm anerkannt. Dabei soll der Bauraumbedarf der Motoren nicht gewachsen sein. Zudem bringt Deutz ab 2019 vier neue Sechszylinder-Reihenmotoren von 9 bis 18 Liter Hubraum. Diese sollen ein Leistungsspektrum von 300 bis 620 kW umfassen. Auch nach unten erweitert Deutz sein Angebot. Ein 2,2 l und ein 2,9 l Turbomotor wurden vor allem für den Einsatz in Kleintraktoren entwickelt.
Der Kölner Motorenhersteller kaufte zudem im September den weltmarktführenden Hersteller für elektrifizierte Bootsantriebe, die Torqeedo GmbH. Damit möchte Deutz sich in Richtung elektrischer Antriebe im Off-Highway Bereich unter dem Namen E-Deutz entwickeln.
Im Bereich Digitalisierung investiert Deutz in eine Diagnose-App. Diese soll es ermöglichen, die Motoren mobil vom Smartphone diagnostizieren zu können. Über ein neues Serviceportal können die Kunden laut Deutz mit Ihrem lokalen Vertriebspartner in Kontakt treten und 24 Stunden an sieben Tagen der Woche Serviceteile kaufen.

Hersteller

Deutz

+49 (0) 221 822 0

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Abenteuer Nordamerika
Abenteuer Nordamerika
Unterwegs mit 12 m und 500 PS: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed