5G-Technik in der Landwirtschaft

KPN hat erstmals verschiedene Frequenzbänder kombiniert, so wurden per Drohne erzeugte Bilder in Echtzeit an die Spritze gesendet.

Foto: Wilmer

Die Nachfolge des aktuellen Standards LTE zur mobilen Datenübertragung soll das 5G mit Datenraten bis zu 20 Gigabits pro Sekunde antreten. Die internationale Firma ZTE Corporation hat zusammen mit dem niederländischen Konzern KPN einen 5G-Test durchgeführt. Bei einem Feldversuch im niederländischen Drenthe hat eine Kameradrohne hochpräzise Aufnahmen von einem Kartoffelfeld gemacht. Anschließend wurden die Daten über eine mobile 5G-Verbindung verarbeitet und als Auftrag an eine Spritze gesendet. In dem Versuch hat die direkte Verarbeitung hochauflösender Daten die Prozesszeit von zwei Tagen auf zwei Stunden reduziert.

Content Management by InterRed