BPW: Ausblicke auf die Agritechnica 2019

BPW präsentierte die Wiegeeinrichtung im Agro Hub anhand eines mit Wasser gefüllten Fasses und Übertragung per ISO-Bus-Terminal.

Foto: Bertling

BPW gab bei einer Pressekonferenz im ungarischen Szombathely eine erste Vorschau auf die Agritechnica 2019. Zum einen ist das integrierte Wiegesystem im 2017 vorgestellten Fahrwerk-Computer Agro Hub nun serienreif. Dehnmessstreifen erfassen hierzu die Durchbiegung der Achsen unter Last sowie die Stützlast der K80-Kupplung. Ein eigens entwickelter Algorythmus, der zudem noch die Fahrgeschwindigkeit und den Lenkeinschlag der Lenkachse berücksichtigt, errechnet dann das Gewicht und übermittelt die Daten per ISO-Bus an das Schlepperterminal.

Laut Peter Lindner, Vertriebsleiter Agrar für Deutschland und Benelux, kooperiert bei BPW mit Fahrzeugherstellern, Landwirten und Lohnunternehmen, um relevante Innovationen und einen überzeugenden Kundennutzen zu entwickeln. So könnte beispielsweise die Wiegeeinrichtung neben der Gewichtskonrolle zukünftig auch zu Steuerung von Ausbringemengen an Güllefässern oder Dungstereuern eingesetzt werden.

Ebenfalls verkündete BPW, dass der Messestand anhand des landwirtschaftlichen Produktionsverlaufs (von der Bodenbearbeitung bis zur Ernte) die technischen Lösungen von BPW präsentieren wird.
Das Unternehmen ist auf der Agritechnica in Halle 15, Stand E05, zu finden.

Content Management by InterRed