Brantner Fahrzeugbau übernimmt Streutechnik von Kirchner

Brantner übernimmt die Streuersparte der österreichischen Firma Kirchner, die seit Juli 2018 keine Neumaschinen mehr baut.

Foto: Brantner

Hans Brantner & Sohn Fahrzeugbau GmbH übernimmt die komplette Streutechniksparte der Firma Kirchner Agrar- und Kommunaltechnik GmbH.
 
Brantner erweitert durch diesen Schritt das Portfolio an Transport- und Abschiebetechnik um die Kirchner Streutechniksparte. Hans Brantner (CEO) zu der Erweiterung des Angebots:
„Durch die Kombination von Produkten zweier österreichischer privatgeführter Traditionsunternehmen können wir unseren Kunden und Händlern ein noch breiteres und qualitativ hochwertiges Produktprogramm bieten.“ Die bereits praxiserprobte und bewährte Kirchner Streutechnik wird am hochmodernen Fertigungsstandort in Laa/Thaya, Österreich produziert.

Zunächst werden Modelle mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 12 t angeboten. Bei Brantner werden die Dungstreuer unter dem Modellnamen Power Spread gelistet.

Der Hersteller Kirchner beendete die Produktion von Neumaschinen im Juli 2018. 

Content Management by InterRed