CCI vereinbart Ziele für 2010

Foto: Archiv

Anlässlich des einjährigen Bestehens des Competence Center Isobus (CCI) e.V. fand kürzlich die erste Mitgliederversammlung statt. Innerhalb kürzester Zeit wuchs der Verein von sechs Gründungsmitgliedern auf inzwischen dreizehn Unternehmen. "Unsere Mitgliedsfirmen haben eindrucksvoll bewiesen, dass trotz einer Wettbewerbssituation gemeinsame Ziele partnerschaftlich identifiziert und vorangetrieben werden", so der Geschäftsführer des Vereins, Timur Dzinaj. Für das einheitliche Bedienkonzept auf dem "CCI Isobus"-Terminal gab es auf der letzten Agritechnica eine Goldmedaille.

Aber auch für das Jahr 2010 hat sich das Competence Center Isobus viel vorgenommen. Zum einen soll das ISO-Bus-Terminal durch Softwarebausteine wie z.B. einen Task-Controller oder eine Traktor-ECU sinnvoll ergänzt werden. Zum anderen sind der Aufbau einer Testumgebung sowie der Ausbau des Schulungsangebotes rund um den ISO-Bus geplant.

2010 steht iGreen im Focus: iGreen ist ein gemeinsames Projekt zum Datenmanagement mit Web 3.0-Technologien in der Landwirtschaft. Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung arbeiten Wirtschaft, Wissenschaft und öffentliche Hand gemeinsam am Aufbau eines Wissensnetzwerkes, das als Entscheidungshilfe dienen soll. Ziel ist die Optimierung von Produktionsprozessen unter der Berücksichtigung von Ökonomie und Ökologie.

Content Management by InterRed