Per Knopfdruck vor und zurück

Mit zwei zusätzlichen Tasten auf dem Kotflügel arbeitet das Smart Fender Control von New Holland zum Rangieren des Schleppers beim Geräteanbau, das auf der Sima in Paris vorgestellt werden soll.

Foto: www.mechaman.nl/landbouwmechanisatie

Laut einer Internet-Meldung der niederländischen Zeitschrift LandbouwMechanisatie will New Holland das Manövrieren beim Anhängen von Arbeitsgeräten erleichtern. Auf der Landtechnik-Messe Sima Ende Februar in Paris zeigt New Holland danach das System Smart Fender Control mit zusätzlichen Drucktasten auf dem Kotflügel zum Vor- und Rückwärtsrangieren.

Bei den landwirtschaftlichen Traktoren lassen sich in der Regel die Unterlenker der Hubwerks absenken oder anheben, bzw, ein Steuergerät bedienen und die Zapfwelle ein- und ausschalten. Mit Smart Fender Control soll man den Traktor beim An- und Abkuppeln langsam vorwärts und rückwärts fahren lassen können. Außerdem soll es möglich sein, die Motordrehzahl anzupassen und den Traktor abzustellen.


Content Management by InterRed