Fortuna: Fertigungskapazität gesteigert

Foto: Archiv

Aufgrund steigender Nachfrage hat Fortuna Fahrzeugbau 1 Million Euro investiert, um die Fertigungskapazitäten zu erweitern – die größte Investition seit der Firmengründung 1946. Das Unternehmen im westfälischen Ochtrup baute damit zwei zusätzliche Montagehallen. Während die eine Halle zur Endmontage von kundenindividuellen Einachs-, Tandem- und Tridemfahrzeugen genutzt wird, dient die zweite Halle zum Bau von Fahrgestellen für spezielle Umwelt-Fahrzeuge. Jeden Werktag verlassen jetzt zwei neue Fahrzeuge die 16.500 Quadratmeter große Produktionsfläche.

Weitere Meldungen:

Content Management by InterRed