Geringhoff gründet Gesellschaft in den USA

Foto: Archiv

Die Carl Geringhoff GmbH & Co. KG aus Ahlen in Westfalen hat in den USA eine eigene Niederlassung gegründet. Zukünftig werden am neuen Standort in St. Cloud, Minnesota, Erntevorsätze für den nordamerikanischen Markt gefertigt, um den wachsenden Kundenanforderungen Rechnung zu tragen.

Nach umfangreichen Investitionen am Ahlener Hauptsitz setzt das Unternehmen mit der Gründung von Geringhoff USA einen entscheidenden Grundstein für zukünftiges Wachstum und den weiteren Ausbau beider Standorte. Durch die verbesserte Versorgung der amerikanischen Kunden wird nicht zuletzt der deutsche Sitz gestärkt. „Am US-Standort erfolgt vor allem die Endmontage der dort absatzstärksten Maispflückvorsätze Rota Disc und Mais Star auf einer Produktionsfläche von etwa 10.000 Quadratmeter. Die einzelnen Pflückreihen werden nach wie vor in Ahlen gefertigt“, so Daniel Hansmeier, Geschäftsführer der Carl Geringhoff GmbH & Co. KG.

Geringhoff erweitert mit dem neuen Standort die Fertigungskapazitäten und optimiert die Logistik. Kürzere Lieferzeiten und höhere Flexibilität sowie die Möglichkeit auch kurzfristig individuelle Kundenwünsche erfüllen zu können, waren wichtige Faktoren bei der Entscheidung für die Gründung der ersten Auslandsniederlassung in der Firmengeschichte.
 

Weitere Meldungen:

Content Management by InterRed