Grimme: Fullliner für Gemüsetechnik

Grimme vertreibt zukünftig Gemüse-Sämaschinen von Stanhay aus England unter dem Namen "Grimme made by Stanhay". In diesem Zuge wird Grimme zum Gemüsetechnik-Fullliner.

Foto: Schulz

Im Zuge einer Vertriebskooperation für Sämaschinen wird Grimme zum Fullliner im Bereich der Gemüsetechnik. Zur Verkaufssaison 2019 startet das Familienunternehmen aus Damme eine Vertriebsvereinbarung mit dem englischen Unternehmen Stanhay aus Bourne (ca. 180 km nördlich von London). Grimme übernimmt den Vertrieb der Stanhay-Sämaschinen für Deutschland, Niederlande, Großbritannien, Irland, Polen, Russland und China. In diesen Gebieten werden die Sämaschinen unter dem Namen „Grimme made by Stanhay“ vertrieben.

Stanhay fertigt und entwickelt seit über 50 Jahren Sämaschinen für bis zu 270 verschiedene Gemüsearten. „Die technische Kompetenz von Stanhay und das leistungsstarke After-Sales Umfeld von Grimme sind die perfekten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Kooperation. Das bedeutet für den Kunden, alles aus einer Hand in der Gemüsetechnik und höchste Einsatzsicherheit“, erläutert Franz Grimme diesen Schritt. Für den deutschen Markt zeichnet sich die Grimme Vertriebsgesellschaft im niedersächsischen Uelzen verantwortlich.

Content Management by InterRed