Halbautonomer Motormäher

Das Kernfeld mäht der Motormäher von Rapid programmgesteuert. Bevor die Maschine in Serie geht, sind noch Sicherheitsfunktionen zu definieren.

Foto: Holtmann

Die Schweizer Firma Rapid stellte den Prototypen eines halbautonomen Motormähers vor. Die ferngesteuerte Maschine ist mit zwei RTK-Satelliten-Empfängern bestückt. Der Bediener umrundet die Mähfläche zuerst von Hand, wobei der Bordcomputer den Umriss speichert. Die zweite und dritte Umrundung wird bereits halbautonom gemäht. Danach mäht die Maschine die Kernfläche vollautomatisch Bahn für Bahn. Aus Sicherheitsgründen hält der Bediener dabei einen Totmannschalter fest.

Content Management by InterRed