Holmer: Eigener Stützpunkt in Niedersachsen

Zum 30. Juni 2018 beenden Holmer und Agravis Technik in Schladen die Zusammenarbeit. Holmer eröffnet daraufhin im 15 Kilomenter entfernten Semmenstedt einen eigenen Standort.

Foto: Eikel

Nach langen Jahren der Zusammenarbeit stellen sich die Agravis Technik Service GmbH und der Landmaschinenhersteller Holmer in Niedersachsen neu auf: Holmer eröffnet am 1. Juli 2018 im Landkreis Wolfenbüttel in der Ortschaft Semmenstedt einen eigenen Vertriebs- und Servicestützpunkt. Dort wird Holmer sämtliche Service-Dienstleistungen für seine Fahrzeuge aus erster Hand anbieten.

Der Stützpunkt Agravis Technik in Schladen, der die Maschinen von Holmer seit 2012 betreut hat, gibt die Zuständigkeit für Holmer-Maschinen ab. Bis zum 30. Juni 2018 läuft am Agravis-Stützpunkt alles weiter wie bisher. Von dieser strategischen Entscheidung sind die Aktivitäten bei den Agravis-Tochtergesellschaften Newtec Ost in Passow und Manschnow sowie der Agravis Technik Weser-Aller in Nartum nicht betroffen.

Content Management by InterRed