Investitionen in die Zukunft

Mit dem Kauf der Immobiliengesellschaft kann die Kverneland Group das Pflugwerk in Norwegen weiter ausbauen.

Foto: Werkbild

Die Kverneland Group kauft die lokale Immobiliengesellschaft Øksnevad Eiendom AS für 40 Millionen Euro, und baut das Pflugwerk auf deren Grundstück in Norwegen aus.
Die Übernahme sei ein wichtiger strategischer Schritt und weitere Investitionen seien in den letzten Jahren in die Pflug-Produktionsstätte getätigt worden, um die Automatisierung, Effizienz und die Kapazität zu erhöhen, sagt Dai Watanabe, CEO der Kverneland Group.
 
Kubota, seit 2012 Muttergesellschaft der Kverneland Group, stärkt nach Herstellerangaben das Unternehmen und schafft so die Grundlage im weltweiten Anbaugerätemarkt weiter zu wachsen. Des Weiteren hat Kubota zur Stärkung der Kverneland Group Investitionen in die Anlageninfrastruktur, Ausrüstung und den Maschinenpark getätigt.

Content Management by InterRed