John Deere kauft Blue River Technology

In Echtzeit fotografieren, auswerten – und nur die unerwünschten Unkräuter behandeln. Diese Entwicklung stammt von Blue River Technology.

Foto: Werkbild

Wie die amerikanische Zeitschrift Successful Farming meldet, hat John Deere eine Vereinbarung zum Kauf der US-Firma Blue River Technology unterzeichnet. Diese Firma entwickelte und baut die Smart-Pflanzenschutzspritze, mit der über Kameras und Computer das Unkraut auch in den Reihen von Kulturpflanzen unterschieden und dann gezielt behandelt wir (siehe unseren Beitrag im April). John Deere will für das 2011 gegründete junge Unternehmen mit 60 Mitarbeitern insgesamt 305 Millionen US-Dollar ausgeben, der Kauf soll noch im September abgeschlossen werden.

Weitere Meldungen:

Content Management by InterRed