John Deere und Kramp erweitern Partnerschaft

Die Partnerschaft mit Kramp bedeutet für John Deere nach eigenen Aussagen eine Stärkung des Ersatzteilwesens. Nach Deutschland wird die Zusammenarbeit in 2019 auf Frankreich, Polen, Portugal und Spanien ausgedehnt.

Foto: Werkbild

John Deere wird die Zusammenarbeit mit Kramp auf Frankreich, Polen, Portugal und Spanien ausdehnen. Nach dem erfolgreichen Start in Deutschland erfolgt der nächste Schritt in 2019. Kramp ist in Europa einer der führenden Großhändler für Ersatzteile und Zubehör in der Landwirtschaft
 
Zusätzlich zum vorhandenen Portfolio aus John Deere Original-, regenerierten- (REMAN Teile), und Vapormatic-Ersatzteilen steht den John Deere Vertriebspartnern und Partnerunternehmen zukünftig das umfangreiche Teilesortiment von Kramp zur Verfügung. Das Kramp Portfolio umfasst Teile für Land- und Forstwirtschaft, Gartenbau, Einzelhandel und Werkstätten. Alle Teile können über eine moderne Online-Plattform bestellt werden. Dank ausgereifter Logistik soll eine schnelle Lieferung sichergestellt sein.

Weitere Meldungen:

Content Management by InterRed