Kubota jetzt auch mit Mähdreschern

Kubota erweitert seine Zusammenarbeit mit Rostselmash und will mit umlackierten Mähdreschern in den Markt einsteigen.

Foto:

Erst vor zwei Wochen wurde bekannt, dass Bühler Industries mit Kubota bei Traktoren über 170 PS zusammenarbeitet. Bekanntlich ist Bühler eine 100-prozentige Tochter des russischen Rostselmash-Konzerns. Was liegt also näher, als die Zusammenarbeit nicht nur auf Traktoren zu beschränken. Und da Kubota schon länger mit Mähdreschern liebäugelt, kommen die Rostselmash-Maschinen gerade recht.

Die ersten russischen Mähdrescher wurden bereits in Kubota-Lackierung produziert und ausgiebig getestet. Hier der Nova 340, der sein Können im Vergleich zu Mähdreschern von Claas und New Holland (im Hintergrund) unter Beweis stellen muss.

Content Management by InterRed