Kubota kooperiert mit FarmFacts

Kubotas Kooperation mit dem Software-Anbieter FarmFacts soll den Kunden neue Möglichkeiten im Bereich des Precision Farming eröffnen.

Foto: Werkbild

Kubota und der Software-Anbieter FarmFacts arbeiten künftig eng zusammen, um Nutzern der Traktoren und Maschinen von Kubota direkten Zugriff auf innovative Anwendungen für das Precision Farming zu ermöglichen. So können Geräte und Maschinen von Kubota ihre Daten jetzt direkt mit dem Farm Management Information System von FarmFacts austauschen. Dazu gehören alle K-Monitore sowie ISO-Bus-Maschinen wie Düngerstreuer, Feldspritzen und (Einzelkorn-) Sämaschinen, bei denen die Anwendung für variable Ausbringungsraten lauffähig ist.
 
Über eine gemeinsame Datenschnittstelle können Kunden von Kubota mit ihren Maschinen ab sofort beispielsweise auch AO (Agrar Office) nutzen, eine der Kernlösungen von FarmFacts. Die Produktfamilie bietet unter anderem eine teilflächenspezifische Düngeplanung zur optimierten Bestandsführung und ein Geo- Informationssystem (GIS) für die satellitengestützte Vermessung und Verwaltung von Flächen. Darüber hinaus deckt die Lösung von der digitalen Schlagkartei über die Auftragserfassung und Arbeitsplanung bis zur kompletten Lager- und Pachtverwaltung laut Hersteller alle Anforderungen der modernen, digitalen Präzisionslandwirtschaft ab.

Content Management by InterRed