Lely verkauft Windkraftsparte

Lely gab heute bekannt, sich von seiner Windkraftsparte Aircon trennen zu wollen.

Foto: Hersteller

Aufgrund seiner strategischen Ausrichtung auf Roboter und Daten innerhalb des Milchviehsegments beabsichtigt Lely, seine Aircon-Windkraftanlagensparte an das Bettink Service Team zu verkaufen. Die Lely Aircon-Aktivitäten werden dadurch Teil von BestWatt.

In den letzten Jahren brachte die Aircon-Sparte vielen Milchviehhaltern nachhaltige Vorteile. Damit dies auch in Zukunft gelingen kann, hätte sich Lely verstärkt um den Verkauf von Windkraftanlagen an Standorten außerhalb des Milchviehsegments konzentrieren müssen. Das aber sei nicht der Fokus des Unternehmens, so Lely in seiner Begründung zum Verkauf. Zwar ist Lely von den nachhaltigen Vorzügen von Windkraftanlagen überzeugt, aber man erkannte, dass dies nicht mehr zu Lelys strategischem Schwerpunkt passe.

Mit dem Bettink Service Team habe man einen soliden und zuverlässigen Partner gefunden. Bettink hat viel Erfahrung mit der Installation, Inbetriebnahme, dem Service und der Wartung von Windkraftanlagen in aller Welt. Vorhandene Lely Aircon-Kunden können sich jetzt auf die von Bettink angebotenen spezialisierten Dienstleistungen für Windkraftanlagen verlassen, so Lely weiter.

Alle Mitarbeiter von Lely Aircon werden vom Bettink Service Team übernommen. Lely wird weiterhin nach anderen Optionen für die Erzeugung von Kreislauf- und energieneutralen Lösungen suchen, um Abfälle zu verringern und die in den Betrieben verfügbaren Ressourcen zu nutzen, gab das Unternehmen heute per Pressemitteilung bekannt.

Content Management by InterRed