Stabiles Geschäft bei Rolls-Royce Power Systems

Foto: Archiv

Der Rolls-Royce-Konzern hat seinen Halbjahresbericht 2014 veröffentlicht. Für das Segment „Power Systems“, das den Geschäftsbereich der ehemaligen Tognum-Gruppe umfasst, weist der Bericht einen Umsatz von 1,473  Milliarden Euro aus. Das entspricht 17 Prozent des Gesamtumsatzes von Rolls-Royce. Der Auftragsbestand lag im ersten Halbjahr bei 2,682 Milliarden Euro und die bereinigte Umsatzrendite bei 5,1 Prozent.

Bei weiterhin konstanten Wechselkursen geht der Rolls-Royce-Konzern im Bereich Power Systems von einer Umsatzentwicklung zwischen plus und minus 2 Prozent für das Gesamtjahr 2014 aus.

Content Management by InterRed