Strategische Partnerschaft zwischen Bräutigam und Kotte

Kotte entwickelte die Technik und das Konzept für Gülle-Selbstfahrer weiter und geht nun eine strategische Partnerschaft mit Bräutigam ein. Den Taurus wird es in seiner jetztigen Form nicht mehr geben.

Foto: Tovornik

Kotte wird das Angebot an Selbstfahrern für die organische Düngung deutlich erweitern. Dazu geht die Kotte GmbH & Co. KG eine strategische Partnerschaft mit der Bräutigam GmbH ein.

Das Kerngeschäft von Bräutigam ist die Entwicklung und Produktion von selbstfahrenden Trägerfahrzeugen im Bereich der Landtechnik und im Sonderfahrzeugbau, speziell mit hydrostatischen Fahrantrieben. Seit 2017 kooperiert das Unternehmen mit Lemken im Bereich selbstfahrender Feldspritzen. Die erste Lemken-Bräutigam Selbstfahrspritze wird auf der Agritechnica 2019 vorgestellt.

Kotte hat mit dem Gülleselbstfahrer Taurus 2803, der 2015 auf der Agritechnica vorgestellt wurde, Erfahrungen im Feld sammeln können. Technik und Konzept wurden nach eigenen Angaben stetig weiterentwickelt. Wann es erste Resultate der Zusammenarbeit gibt, konnte Kotte noch nicht sagen.

Weitere Meldungen:

Content Management by InterRed