Väderstad führt Augmented Reality in Broschüren ein

Die Väderstad AR-Technologie verändert die Art, Broschüren anzuschauen: Man kann sie erleben.

Foto: Werkbild

Der schwedische Spezialist für Bodenbearbeitung- und Sätechnik Väderstad bringt Augmented Reality: Direkt aus den Broschüren heraus können Landwirte und Lohnunternehmer jetzt Landtechnik in bewegten Bildern erleben. Sie brauchen dafür nur ihr Smartphone oder Tablet und die App „Väderstad AR“.

„Mit der Väderstad AR-Technologie sehen die Landwirte beispielsweise, wie das Säherz der Einzelkornsämaschine Tempo arbeitet. Und das bei hoher Geschwindigkeit der Maschine, wie in echt. Oder sie erleben mit, wie eine Dosierwalze unseres Dosiersystems Fenix III in Sekundenschnelle ausgetauscht wird“, freut sich Mattias Hovnert, Senior Vice President Sales & Marketing Director bei Väderstad.

Die Art, wie man eine Broschüre „liest“, wird mit AR zu einem völlig neuen visuellen Erlebnis. Väderstad startet damit im neuen Prospekt der Tempo-Einzelkornsämaschine. Weitere Broschüren folgen. „Die Väderstad AR-App ist einfach zu bedienen. Öffnen Sie sie und richten Sie die Kamera auf einen AR-Trigger in der neuen Broschüre. Das sind die kleinen Pluszeichen bei den Bildern“, erklärt Mattias Hovnert.

Die App „Väderstad AR“ gibt es zum kostenlosen Download im Apple App Store oder Google Play Store.

Content Management by InterRed