Viel Neues bei Fendt

Im Vergleich zum „großen“ 1000er finden sich bei dem „kleinen“ Bruder viele Ähnlichkeiten.

Foto: Archiv

Heute zündet Fendt in Marktoberdorf sein Feuerwerk und präsentiert vor Journalisten seine Agritechnica-Neuheiten. Im Mittelpunkt steht der Vario 900 mit fünf Schleppern zwischen 296 und 415 PS.

Details zu dieser Maschine finden Sie bereit bei uns unter den Neuheiten. Wir werden Sie auch über die anderen Neuheiten im Detail informieren.

Für den ersten Eindruck haben wir hier schon mal erste Fotos mit den wichtigsten Informationen zusammengefasst. 

.

  • Die neuen Ladewagen Tigo S und ST sind jeweils als Ein- oder Tandem-Achser sowie mit drei verschiedenen Ladevolumen zwischen 22 m³ und 29 m³ nach DIN verfügbar. Herzstück des Fendt Tigo S und ST ist das kurvenbahngesteuerte Ladeaggregat mit 33-Messer-Schneidwerk für eine minimale Schnittlänge von 38 mm. <br />

    Die neuen Ladewagen Tigo S und ST sind jeweils als Ein- oder Tandem-Achser sowie mit drei verschiedenen Ladevolumen zwischen 22 m³ und 29 m³ nach DIN verfügbar. Herzstück des Fendt Tigo S und ST ist das kurvenbahngesteuerte Ladeaggregat mit 33-Messer-Schneidwerk für eine minimale Schnittlänge von 38 mm.

    Foto: Werkbild

Bild 5 von 17
 

Neben dieser Bildergalerie haben wir auch ein aktuelles Video vom neuem Fendt 942 Vario hochgeladen.

Weitere Meldungen:

Content Management by InterRed