Vogt übernimmt Vertrieb der TP-Holzhacker

Der Vertrieb der TP Linddana Holzhacker übernimmt ab sofort die Vogt GmbH.

Foto: Werkbild

Mehr als 25 Jahre wurden die Holzhacker des dänischen Herstellers TP Linddana über die Firma Dücker unter eigenem Namen in Deutschland verkauft. Dücker konzentriert sich nun auf die Mulch- und Mähtechnik aus eigener Produktion. TP Linddana hat die Vertriebsverantwortung für Deutschland der Vogt GmbH mit Standorten in 57392 Schmallenberg (NRW) und 74547 Untermünkheim (Baden-Württemberg) übertragen.

„Als Spezialist für Landschaftspflegetechnik (…) ist Vogt der ideale Partner zur Stärkung unserer Marktposition in Deutschland“, so Hans Anker Holm, Geschäftsführer TP Linddana. Wolfgang Vogt, geschäftsführender Gesellschafter der VOGT GmbH, ergänzt dazu: „Wir freuen uns sehr mit TP unserem Produktportfolio ein Holzhacker-Programm mit absoluter Premium-Qualität hinzufügen zu können. (…)“

Neben technischen Entwicklungen wie die Doppel-Hackscheibe Twin Disc oder die vollautomatische Kupplung mittels patentierten TP Starter-System stellte TP zur GaLaBau-Messe in Nürnberg als erster Hersteller weltweit einen Hacker mit Akkubetrieb vor.

Das TP Programm umfasst Holzhacker von 100 bis 400 mm Hackstärke, mit Eigenantrieb über Benzin- oder Dieselmotoren auf PKW-Fahrgestell oder Kettenfahrwerk, sowie Geräte für den Schlepperanbau. Die TP Hacker eignen sich laut Hersteller für den professionellen Einsatz bei Baumpflegern, Kommunen oder Straßenmeistereien und sind ab sofort bei Vogt verfügbar. Bei näherem Interesse werden die Maschinen auch im praktischen Einsatz vorgeführt.

Content Management by InterRed