Zucker aus dem All…

BeetScan soll Entscheidungshilfen und Ertragsschätzungen mit Hilfe von Sentinel-2-Daten liefern.

Foto: ESA

…gibt es noch nicht, wohl aber das Forschungsprojekt „BeetScan“ zur Überwachung des Wachstums auf den Rübenfeldern. Daran beteiligt sind die Nordzucker AG, m2Xpert, die Arge Nord sowie das Julius Kühn-Institut. Die Basis bilden die frei verfügbaren Daten des Sentinel-2-Satelliten. Diese sollen mit Witterungsdaten kombiniert zu Wachstumsmodellen verrechnet werden.

Content Management by InterRed