MS-Riemenverbinder zum Anschrauben: Einfach und stabil Plus

Gummi-Geweberiemen sind Hauptbestandteil vieler Rundballenpressen und Ballenwickler. Riemenverbinder sollten im Reparaturfall stabil sein und sich ohne großen Aufwand montieren lassen.

Gut zu wissen

- Zum Anbringen der Verbinder wird kein Spezialwerkzeug benötigt.
- Die Reparaturdauer beträgt etwa eine Stunde.
- Die Verbinder gibt es für Riemen zwischen 170 und 290 mm Breite.
- Legen Sie ersetzte Riemen zur Seite, falls Sie einmal Reparaturstücke benötigen.


Es ist schon eine Weile her, dass wir uns mit der Reparatur von Riemen an Rundballenpressen, Ballenwicklern aber auch anderen landwirtschaftlichen Geräten befasst haben: Zuletzt stellten wir in der profi-Ausgabe 6/1996 den Reparaturvorgang mit zu vernietenden Verbindern vor.

Diese Verbinder haben allerdings zwei Nachteile. Zum einen benötigt man eine spezielle Montagevorrichtung für den Schraubstock, zum anderen ist das Vernieten ohne Druckluft-Niethammer sehr zeit- und kraftaufwendig. Dennoch sollten Reparatursätze für diverse Riemen immer vorhanden sein, da das vollständige Ersetzen eines Gummi-Geweberiemens eine sehr kostspielige Angelegenheit sein kann.

Einfach anschrauben

Ganz ohne Spezialwerkzeug kommt man bei sogenannten MS-Verbindern aus. Anstelle des Vernietens werden diese Verbinder mit 12 mm langen 4-mm-Schrauben befestigt. Die Bohrungen in den Gliedern sind so groß, dass sich das Gewinde der Schrauben in diese einzieht. Zum Anschrauben wird lediglich ein Akkuschrauber, ein Winkelschleifer, ein Hammer, ein Stift zum Anzeichnen (bestenfalls weiß) und ein Cuttermesser gebraucht. Ein passender Bit für die Schrauben liegt dem Paket bei.

Das von uns getestete Reparatur-Kit stammt vom Teilehändler Kramp und wird dort beispielsweise unter der Artikelnummer MS25GRBK170 für 170 mm breite Riemen geführt. Laut Hersteller ist es optimal, wenn der Verbinder rund 1 cm schmaler ist als der zu reparierende Gurt....

Die Redaktion empfiehlt

Im nächsten Schritt unserer „pimp my tractor“-Reihe bauen wir den Agrostar wieder zusammen und tunen das Heck des Youngtimers.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen