8 Universaldrillmaschinen im Vergleich (Teil 1)

Väderstad Spirit 600S

Väderstad rüstete die Spirit mit einem vorlaufenden Zinkenbalken und einem Ladesteg auf der linken Seite aus.

Väderstad arbeitet mit einer symmetrischen Anordnung der Scheiben und gleicht durch einen gekröpften zweiten Balken bei der Kurzscheibenegge (mittig und außen) kleine Dammbildungen aus. (Bildquelle: Tillmanns)

Lediglich Väderstad trat mit einer K80-Anhängung an. Überzeugen konnte uns das System nicht - eine alternative Unterlenkeranhängung macht das Wenden angenehmer. (Bildquelle: Tovornik)

Vor der Kurzscheibenegge stattete Väderstad seine Spirit mit einem optionalen Zinkenbalken aus. Einstellen lässt sie sich bequem aus der Kabine heraus. (Bildquelle: Tovornik)

Der Spurlockerer wird bei Väderstad in einer Hängematrix in der Höhe positioniert. Einzeln ausheben lässt er sich nicht. (Bildquelle: Tovornik)

Die seitlichen Randbleche sind pendelnd aufgehängt und passen sich der Arbeitstiefe an. Väderstad kommt aufgrund des gekröpften zweiten Balkens ohne Randscheiben aus. (Bildquelle: Tovornik)

Für einen möglichst minimalen Erdeingriff und eine feine Krümelstruktur nutzt Väderstad ganz typisch seine feinverzahnten, konischen Scheiben. Jede Scheibe kann einzeln der Bodenkontur folgen. (Bildquelle: Tovornik)

Die aufgeklebte Skala zeigt bei Väderstad die Arbeitstiefe vom Zinkenbalken. Für das Scheibenfeld gibt es eine Anzeige im Terminal. (Bildquelle: Tovornik)

Väderstad hat seinen Reifenpacker mit einem Versatz von 19 cm versehen. Vor dem Packer war ein optionaler Aufstieg zum Tank platziert, der uns gut gefiel. (Bildquelle: Tovornik)

In der Front nutzt Väderstad eine festinstallierte Leiter (ohne Klappmechanismus). Das Podest und die Handgriffe gehen dabei absolut in Ordnung. (Bildquelle: Tovornik)

Als Tankabdeckung arbeitet Väderstad mit einer halbautomatischen Rollplane. Hierfür geht ein Zugseil innenliegend durch den Tank. Das Aufwickeln der langen Schnur ist wenig komfortabel. (Bildquelle: Tovornik)

Väderstad hat seinen Tank zweigeteilt: Ein Auslauftrichter pro Dosiergerät. Zum Beladen des hinteren Dosiergerätetes mit Feinsaatgut fordert diese Trennung einen seitlichen Beladesteg (Option). (Bildquelle: Tovornik)

Pro Dosiergerät gibt es an der Spirit von Väderstad einzeln einstellbare Füllstandssensoren. Leider können diese nicht werkzeuglos und nur mit leerem Tank verstellt werden. (Bildquelle: Tovornik)

Praxistest 01.2020

Universell und komfortabel?

vor von Sönke Schulz , Gottfried Eikel

Acht Hersteller, viele verschiedene Konzepte und eine große Varianz an mäßigen bis sehr guten Details! Bei unserem wohl weltweit einmaligen Vergleichstest haben wir acht Universaldrillmaschinen...


Die Redaktion empfiehlt


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen