Gebrauchtmaschinen: Sicherer Internethandel

Ein großer Teil der gebrauchten Traktoren und Landmaschinen wird heute über das Internet gehandelt. Dadurch ist das Gebrauchtmaschinengeschäft vielfältiger und internationaler geworden. Kann der

Ein großer Teil der gebrauchten Traktoren und Landmaschinen wird heute über das Internet gehandelt. Dadurch ist das Gebrauchtmaschinengeschäft vielfältiger und internationaler geworden. Kann der Interessent jedoch sicher sein, dass er es mit einem seriösen Anbieter zu tun hat? Und wie kommt die Maschine oder der Schlepper über große Entfernungen auf den eigenen Hof?

Die Fehrenkötter Transport & Logistik GmbH, Ladbergen, und das Internetportal Traktorpool des Landwirtschaftsverlags, Münster, haben mit dem exklusiven Service-Angebot „Trust & Trade“ auf beide Fragen die passende Antwort.

„Trust & Trade“ ist ein Verfahren für den vertrauensvollen Handel im Internet, das den Transport der gebrauchten Landmaschine einschließt. Das Siegel „Trust & Trade“ bietet für Käufer und Verkäufer gleichermaßen die Garantie, dass Ware und Geld ordnungsgemäß übergeben werden und gewährleistet gleichzeitig eine schnelle und zuverlässige Lieferung.

Wer das Angebot nutzen möchte, klickt das „Trust & Trade“-Logo bei der jeweiligen Maschine im Gebrauchtmaschinenangebot in Traktorpool an. Dort stehen Informationen über den „Trust & Trade“-Service. Nach dem Klick auf „Weiter zum Bezahlservice“ gelangen Sie auf die Internetseite www.fehrenkoetter.de. Nach dem Klick auf den Link „Auftrag“ erscheint das Auftragsformular als PDF oder direkt online mit der Zusatzoption „Trust & Trade“, das Sie ausfüllen und abschicken. Käufer und Verkäufer erhalten umgehend den Trust & Trade-Vertrag und schicken diesen unterschrieben zurück.

Im nächsten Schritt überweist der Käufer den Kaufbetrag auf das Trust & Trade-Konto. Der Verkäufer erhält eine Bestätigung über den Zahlungseingang. Fehrenkötter disponiert zeitgleich einen Lkw für den Transport.

Dann übergibt der Verkäufer die Maschine an den Fahrer des Fehrenkötter-Lkw und unterschreibt die Frachtpapiere. Der Fahrer quittiert die Übernahme auf dem Trust & Trade-Vertrag. Zeitgleich erhält der Käufer eine Übernahmebestätigung per Mail oder Fax. Trust & Trade überweist den Kaufbetrag an den Verkäufer. Die Spedition Fehrenkötter liefert die Maschine direkt an den Käufer.

Mit Trust & Trade eröffnet Fehrenkötter allen Verkäufern die Möglichkeit, ihren nationalen und internationalen Kunden einen zuverlässigen Transport mit anbieten zu können und sich gleichzeitig gegen Scheinkäufer und Betrügereien abzusichern. Käufern bietet Trust & Trade die Sicherheit, dass sie ihr Geld zurück bekommen, sollte die gekaufte Maschine nicht geliefert werden können.

Weitere Informationen unter: www.traktorpool.de.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen