Ziegler übernimmt den Mähwerk-Hersteller Mörtl

Kaum zwei Monate nach dem Konkursantrag von Mörtl wurde der Mähwerke- Hersteller an das Unternehmen Josef Ziegler GmbH in Pöttmes verkauft. Ziegler übernahm das Maschinenprogramm mit Produkt- und Namensrechten. Die Fertigung, Lackierung und Endmontage bleiben weiterhin in Gemünden. Die Bereiche Ersatzteilwesen, Disposition, Entwicklung, Verwaltung und Vertrieb werden nach Pöttmes verlagert. Ziegler übernimmt auch die Vertriebsmannschaft, so daß Mörtl in gewohnter Weise auf dem Markt aktiv ist. Die neuen Anbaumähwerke, die Mörtl letztes Jahr auf der Agritechnica vorstellen wollte, werden erst 1997 lieferbar sein. Das Unternehmen Josef Ziegler GmbH liefert Zündanlaßschalter für die Automobilindustrie und beschäftigt 260 Mitarbeiter. Mit Mörtl will Ziegler den Maschinenbau und die Umwelttechnik (60 Mitarbeiter) zum zweiten Standbein aufbauen.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen