Neuheiten Plus

Mehr Effizienz bei der Mais-Aussaat

Der neue zentrale Saatguttank der Kverneland Optima TFprofi soll Rüstzeiten verkürzen und die Schlagkraft steigern. In Kombination mit der Säreihe SX High-Speed ist die Optima TFprofi mit zentralem Saatguttank für Lohnunternehmer und Landwirte interessant, die im Frühjahr schlagkräftig Mais säen wollen. Mit einem Tankvolumen von 870 l bietet der zentrale Drucktank 390 l mehr Fassungsvermögen als die standardmäßigen acht Einzel­behälter der SX Säreihen mit je 60 l.

Der Zufluss vom zentralen Saatguttank zu den Säreihen erfolgt ohne Elektronik und mechanisch bewegten Teilen. Für jede Reihe sitzt ein Injektor an der Unterseite des Drucktanks, der vom Standardgebläse mit Luft versorgt wird. Die Körner werden mit dem Luftstrom zur Befülleinheit oberhalb der Vereinzelung getragen. Dort befindet sich ein Pufferbehälter mit rund 1,5 l Inhalt.

Wenn der Puffer die maximale Füllmenge erreicht hat, wird der Luftstrom vorübergehend unterbrochen und der Saatgutnachfluss sofort gestoppt. Sobald das Saatgutniveau im Puffer sinkt, läuft der Luftstrom und somit der Saatgutfluss wieder an.

kverneland.de


Neues Werkzeug

Verstärkte Werkzeugwagen

Gedore hat mit den Modellen 2004 und 2005 zwei robuste Werkzeugwagen ins Programm genommen, die eine besondere Stabilität aufweisen sollen. Beide Modelle sind aus Stahlblech gefertigt, besitzen eine kratzfeste Beschichtung und sind korrosionsbeständig. Der Typ 2004 verfügt über 480 mm breite Schubladen (bei 400 mm Tiefe) sowie ein zusätzliches Schrankfach. Das Modell 2005 bietet Schub­laden mit 640 mm Breite (bei 400 mm Tiefe). Alle Schub­laden sind mit Vollauszug und auf Wunsch auch mit einer Einzel­aus­zugssperre ausgestattet. Bei Bedarf lassen sich die Laden separat entnehmen. Für beide Varianten werden 200 mm große Räder mit verstärkten Lenkrollen verwendet.

hazet.de


Geringes Gewicht und gute Geländetauglichkeit

Mit Verteilbreiten von 9 und 12 m lässt sich der Schleppschuhverteiler Vario-Flex+ von Vakutec mit den...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen