Siebte Verordnung der Tierschutz-Nutztierhaltung

Bundesrat verschiebt Debatte über Nutztierhaltungs-Verordnung

Die für heute geplante Debatte über die Siebte Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung hat der Bundesrat von der Tagesordnung genommen.

Eigentlich war für heute (14. Februar 2020) die Bundesratsdebatte über die Siebte Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung geplant. Zu Beginn der Sitzung gab der Präsident des Bundesrats ohne Begründung bekannt, dass „Top 38“, also die Debatte über die neue Verordnung, von der Tagesordnung genommen wurde. Welche Vorschläge des Ausschusses mehrheitsfähig im Bundesrat sind, entscheidet sich in einer der nächsten Sitzungen, frühestens am 13. März 2020.

Weitere Informationen über die Bundesrats-Sitzung und den abgesetzten Tagesordnungspunkt 38 finde Sie hier.

Die Redaktion empfiehlt

Aktuelle Meldungen

Tierhalter demonstrieren vor Bundesrat

vor von Martin Zäh

Am Freitag kommt der Bundesrat zur Debatte des Verordnungsentwurfs zur Änderung der Tierschutz-VO zusammen. Zuvor präsentiert die BFL ihre Lösungsvorschläge für mehr Tierwohl.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen