Hochschule befragt Milchvieh-, Rinder- und Bullenmastbetriebe

Das Melken, Füttern und Managen von Kühen, Rindern und Bullen wird mit Software und Elektronik einerseits einfacher, andererseites auch komplexer.

Das Melken, Füttern und Managen eines Bullenmastbetriebs sowie einer Rinder- oder Milchviehherde wird mit Blick auf einen immer häufigeren Einsatz von Software und Elektronik einfacher, aber auch komplexer.

Im Rahmen einer Studienarbeit führt das sechste Semester Wirtschaftsingenieurwesen Agrarmarketing und Management an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HWST) nun eine Umfrage zur Automatisierung der Melk- und Fütterungstechnik sowie zu Herdenmanagementsystemen durch.

Im Fokus der zehnminütigen Umfrage stehen die Erfahrungen der Praktiker. Die Ergebnisse der Befragung dienen ausschließlich wissenschaftlichen Zwecken, werden anonym erhoben und ausgewertet und nicht an Dritte weitergegeben, so die Veranwortlichen der HWST gegenüber profi.

Wer sich als Praktiker an der Umfrage beteiligen möchte, hier der direkte Link zur Umfrage:

https://www.unipark.de/uc/beinert_Hochschule_Weihenstephan/7e0d/


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen