Internationales Händler- und Dienstleistungszentrum auf der Agritechnica 2015

Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), der LandBauTechnik-Bundesverband und der europäische Landmaschinenhändlerverband Climmar richten auf der Agritechnica 2015 ein Internationales Händler- und Dienstleistungszentrum ein. Es ist in der Halle 2 auf dem Messegelände in Hannover angesiedelt. Damit erhalten die weltweiten Landtechnikhändler vom 10. bis 14. November (Exklusivtage am 8. und 9. November) eine zentral gelegene Anlauf-, Informations- und Servicestelle.

Im integrierten Dienstleistungszentrum präsentieren sich unter Anderem kompetente Dienstleistungsunternehmen aus den Segmenten Finanzierung, Versicherungen, Logistik, Gebrauchtmaschinenbörsen, Speditionen, Zollabwicklung und Personaldienstleistungen. Damit bietet es eine hervorragende Plattform, um weltweite Kontakte, auch zu Nachfragern von Gebrauchtmaschinen, zu knüpfen. Neu in 2015 sind die an jedem Messetag geplanten Themen-Talks, zum Beispiel zu Fragen der Versicherung von Maschinen oder zu den Zollformalitäten beim Export von gebrauchter Technik.

Interessenten erhalten weitere Informationen zum Internationalen Händler- und Dienstleistungszentrum auf der Agritechnica 2015 bei der DLG. Ausführliche Informationen zur Agritechnica 2015 sind unter agritechnica.com verfügbar.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen