John Deere: Landmaschinensparte steigert Umsatz

John Deere hat im dritten Quartal den Umsatz seiner Landmaschinensparte weltweit um 35 Prozent gesteigert. Der Betriebsgewinn lag bei 634 Millionen US-Dollar (Vorjahr 431 Mio. US-Dollar). Um 7 Prozent

John Deere hat im dritten Quartal den Umsatz seiner Landmaschinensparte weltweit um 35 Prozent gesteigert. Der Betriebsgewinn lag bei 634 Millionen US-Dollar (Vorjahr 431 Mio. US-Dollar). Um 7 Prozent rückläufig waren hingegen die Umsätze bei Bau- und Forstmaschinen. Das Betriebsergebnis belief sich 91 Millionen US-Dollar (Vorjahr 150 Mio. US-Dollar).

Für 2008 rechnet John Deere bei seinen Landmaschinen mit einem Umsatzplus von 38 Prozent. Das Geschäft bei Bau- und Forstmaschinen wird voraussichtlich mit einem Umsatzverlust von 5 Prozent abschließen.

Insgesamt erzielte die Deere & Company im dritten Quartal Umsatzerlöse und sonstige Erträge von rund 21 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn von ca. 575 Millionen US-Dollar.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen