VDI-Fachtagung: Technik für organische Düngung

Flüssige, organische Wirtschaftsdünger werden derzeit wieder verstärkt diskutiert. Die gestiegenen Preise für mineralische Düngemittel, die Zunahme an Biogasanlagen sowie Umweltbelange sind aktuelle

Flüssige, organische Wirtschaftsdünger werden derzeit wieder verstärkt diskutiert. Die gestiegenen Preise für mineralische Düngemittel, die Zunahme an Biogasanlagen sowie Umweltbelange sind aktuelle Herausforderungen. Unter dem Leitthema „Technik für die organische Düngung“ findet die 11. VDI-Fachtagung Land.Technik für Profis am 15. und 16. Februar 2012 in Töging am Inn statt. Thematisiert werden Anforderungen, Konzepte, Entwicklungen und technische Lösungen für die umweltschonende und effiziente Applikation von flüssigen organischen Wirtschaftsdüngern.

Die Tagungsbeiträge zeigen die rechtlichen und pflanzenbaulichen Rahmenbedingungen auf und stellen Verfahrenslösungen sowie technische Innovationen vor. Ebenso wird die Frage nach den Möglichkeiten und Grenzen des Elektronikeinsatzes diskutiert. Weitere Themenblöcke beschäftigen sich damit, wie flüssiger, organischer Wirtschaftsdünger gelagert und aufbereitet wird, wie er pflanzenbaulich, ökonomisch und ökologisch bewertet wird und welche unterschiedlichen Ausbringverfahren es gibt. Im Rahmen der Veranstaltung findet am Abend des 15. Februar 2012 der traditionelle Landtechniker-Treff statt. Im Anschluss an die Tagung haben Interessierte die Möglichkeit, die Fertigung der Firma Fliegl Agratechnik zu besichtigen.

Veranstalter der Land.Technik für Profis ist das VDI Wissensforum. Die Tagung richtet sich an Landwirte, Lohnunternehmer, Aktive in Maschinenringen und Ingenieure in der Landtechnikindustrie sowie in der Wissenschaft. Sie findet unter fachlicher Trägerschaft des VDI-Fachbereichs Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik und in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Maschinenringe statt. Tagungsleiter ist Dr. Markus Demmel von der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft.

Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/landtechnik-fuer-profis oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen