Fendt: Über 1 Milliarde Umsatz Plus

Der Traktorenhersteller Fendt erzielte im Geschäftsjahr 1996 einen Konzernumsatz von 1,036 Mrd. DM. Gegenüber dem Vorjahr (911 Mio. DM) stieg der Umsatz damit um 14 %. Damit wurde erstmals die Milliarden-Grenze überschritten. Besonders im Traktorenbereich legte Fendt zu. Hier stieg der Umsatz 1996 um 18 % auf 862 Mio. DM. Die weiteren Umsätze: Wohnwagen und Wohnmobile 119 Mio. DM (+ 4 %), Kemptener Maschinenfabrik 81 Mio. DM (+ 8 %). Auch für das laufende Geschäftsjahr 1997 erwartet Fendt wieder ein Umsatzwachstum. 1996 investierte Fendt 26 Mio. DM in die Modernisierung der Fertigungsanlagen. Für Forschung und Entwicklung wurden drei Prozent des Umsatzes ausgegeben. In der deutschen Zulassungsstatistik lag Fendt 1996 mit einem Marktanteil von 17,7 % (= 4 838 Traktoren) auf Rang 1. Von Januar bis August dieses Jahres verkaufte Fendt 3 891 Traktoren. Das entspricht einem Marktanteil von 20,2 %. Den Exportanteil konnte Fendt 1996 von 42 auf 47 % steigern. Insgesamt verkaufte Fendt 1996 8 820 Traktoren. Für 1997 wird ein Absatzvolumen von knapp 9 600 Traktoren erwartet, davon ca. 200 Traktoren mit dem stufenlosen Vario-Getriebe. Für 1998 kündigte Fendt eine Preiserhöhung von 1,5 % an. Seit Anfang ‘97 gehört das Allgäuer Unternehmen zum amerikanischen Agco- Konzern, der 1996 einen Umsatz von 2,3 Mrd. Dollar erzielte und weltweit der viertgrößte Landmaschinenkonzern ist. Fendt erwartet von der Zugehörigkeit zu Agco vor allem in Ländern Wachstumschancen, in denen Fendt derzeit schwach oder noch gar nicht vertreten ist, z.B. Nordamerika. Zur Zeit trifft Fendt Vorbereitungen für die Markteinführung einiger Modelle. Auf der Agritechnica stellt Fendt erstmals die gesamte 900er Serie (vier Modelle von 170 bis 260 PS) mit dem Vario-Getriebe vor. Ebenfalls neu ist die Baureihe Farmer 300 C von 75 bis 95 PS, die „zu einem attraktiven Preis“ angeboten wird, so Fendt. Diese Modelle sind mit dem neuen Vierzylinder-Deutz-Motor, mit der modernen Fendt-Komfortkabine sowie dem Fendt-Wendegetriebe und Turbomatik ausgestattet (siehe unseren Fahrbericht ab Seite 38 in dieser Ausgabe).

Das könnte Sie auch interessieren

BayWa: Landtechnikumsatz stabil

vor von Aushilfe profi

Fendt: Export 1996 gesteigert

vor von Aushilfe profi

telegramm

vor von Aushilfe profi

Grammer: Umsatz kräftig gestiegen

vor von Aushilfe profi

Krone steigerte Umsatz

vor von Aushilfe profi

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen